FAQs

F?

Wie handhabt Ihr das mit dem Trinkgeld?

A.

Wir bitten darum, unseren Mitarbeitern kein direktes Trinkgeld zu geben. Im Büro steht eine Tip Box, deren Inhalt monatlich an alle 30 Mitarbeiter verteilt wird. Auf diese Weise bekommen nicht nur Diveguides und Fahrer ein wohlverdientes Trinkgeld, sondern auch Gärtner und Wachleute, an die kaum jemand denkt, die aber genauso zur Teamleistung beitragen. Wir haben festgestellt, daß dieses System besser für das Betriebsklima ist, als wenn einzelne Mitarbeiter von zufriedenen Gästen direkt beschenkt werden.Durchschnittlich werden 5€ pro Gast und Tag  gegeben, aber es ist natürlich jedem überlassen, mehr oder weniger zu geben.

 

F?

Wie können wir bei Euch bezahlen?

A.

Am allerliebsten in Euro in bar vor Ort. Alternativ per Online – Überweisung vom Office PC aus. Wenn unsere Kreditkartenmaschine (GPRS-Verbindung) nicht gerade zickt, dann können wir auch VISA und MASTER Karten akzeptieren. Dabei müssen wir leider 3% Gebühr berechnen.

F?

Dürfen auch Nichttaucher bei Euch Urlaub machen?

A.

Wer sich ohne Shopping Center, Disco und sonstige Animation an Pool und Meer erholen kann wird von der tauchenden Gemeinde normalerweise geduldet sofern er sich täglich ohne zu Murren 200 Unterwasserbilder ansehen kann und mit grosser Begeisterung den abendlichen Schilderungen unserer Taucher lauscht.

F?

Kann man bei Euch Mopeds oder Autos mieten?

A.

Wir raten aufgrund des unberechenbaren Verkehrs in Bali dringend davon ab aber können es organisieren.

F?

Brauchen wir Adapter fϋr Elektrogeräte wie Ladegeräte oder Rasierapparate?

A.

NEIN. Wir haben Stecker wie in Deutschland ϋblich. Schweinenasenform und 220Volt.

F?

Habt Ihr DIN- oder INT – Flaschenventile?

A.

WIR HABEN BEIDES. Ihr braucht keine Adapter mitbringen.

F?

Welchen Anzug sollen wir mitnehmen?

A.

Unsere Wassertemperaturen schwanken zwischen 26°C (Juli – September) und 30°C (November – Juni) Fϋr viele Taucher reicht der Shorty. Ich persönlich tauche 5mm lang und finde dies oft ausgesprochen kalt…

F?

Müssen wir eigene Handtücher mitbringen?

A.

Nein. Ihr bekommt ein Handtuch zum Duschen und eins für Pool bzw.Tauchausfahrten. Die werden bei Bedarf täglich gewechselt, was jedoch aus Umweltgründen kaum jemand in Anspruch nimmt.

F?

Gibt es einen Fön im Zimmer?

A.

Nein.

F?

Wir haben vom “Bali Belly” gehört. Gibt es viele Magen-Darmerkrankungen?

A.

Nein. Wir bereiten alle Speisen mit frischen Zutaten und waschen Salat und Gemüse mit Frischwasser aus der eigenen Quelle. Den Bali Belly kennen wir auch nur vom Hörensagen.

F?

Was ist die häufigste Erkrankung?

A.

So wie in allen tropischen Gewässern droht Tauchern in Bali eine Infektion des äusseren Gehörgangs. Harmlos aber schmerzhaft. Unser Tip: 1 Monat vor dem Urlaub nicht die Ohren waschen oder putzen. Ohrenschmalz ist der perfekte natürliche Schutz.

F?

Wie sieht es mit Malaria und mit empfehlenswerten Impfungen aus?

A.

Malaria ist in Bali kein Thema (anders als auf den Nachbarinseln Jawa und Lombok) Es wird nur von ganz wenigen Fällen berichtet. Die Empfehlungen fϋr Impfungen ändern sich oft, bitte zieht Euren Hausarzt oder einen Tropenmediziner zu Rate wenn Ihr verbindliche Infos benötigt.

F?

Habt Ihr Moskitonetze in den Zimmern?

A.

Ja.

F?

Wieso haben die Katzen verstümmelte Schwänze?

A.

Die werden hier so geboren. Ehrlich. Niemand macht Suppe aus Katzenschwänzen.

F?

Was sind das für schwarze Bojen im Meer?

A.

Markierungen fuer Zuchtausternfelder der benachbarten Perlenfarm.

F?

Kann man am Strand baden?

A.

Ja aber bitte die Füsslinge nicht vergessen!

F?

Gibt es bei Euch ein Hausriff?

A.

Kein Riff aber spektakuläres Muck-Diving am Hausstrand. Mit Landungsbrücke, Felsen und Wrack. Bietet sich bei ruhiger See vorzüglich zum endlosen Dümpeln und Nachttauchen an. Die üblichen Verdächtigen sind verschiedene Skorpionsfische, Krabben und Garnelen, Anemonentraeger und Schnepfenmesserfische. Neuerdings auch Geisterpfeifenfische. Tauchtiefe 3 – 7m

F?

Wie weit seid Ihr vom Flughafen in Kuta entfernt und wie kommen wir zu Euch?

A.

Die Fahrt vom Flughafen zu uns dauert 3–4 Stunden und kostet 60 € (max. 3 Fahrgäste) Der Transfer fϋhrt durch eine landschaftlich ausgesprochen reizvolle Strecke, durch Reisterassen, Berge und an Kraterseen entlang. Diesen Service koennt Ihr selbstverständlich auch bei nächtlichen Ankunftszeiten in Anspruch nehmen.

F?

Gibt es Flughafengebühren bei der Ausreise?

A.

Seit 2015 wird diese Gebühr nicht mehr kassiert. Zur Zeit (Stand Februar 2017) sind also sowohl Ein-, als auch Ausreise kostenfrei.

F?

Brauchen wir ein Visum?

A.

Ja. Es ist ein “Visa on Arrival”, das direkt am indonesischen Flughafen erworben werden kann. Es ist 30 Tage gültig und derzeit (Stand: Februar 2017) kostenfrei! Der Reisepass muß 6 Monate nach Ausreise noch gültig sein.